Bezirksorganisation Melk

  • Facebook icon
  • Flickr icon

Starke soziale Säule ist Zukunftsfrage in EU

Am 01.03.1994 wurden nach zähen tagelangen Verhandlungen am späten Abend die Beitrittsverhandlungen Österreichs mit der Europäischen Union erfolgreich abgeschlossen. Die damaligen Anstrengungen haben sich bewährt – Österreich ist in den vergangenen 25 Jahren zu einem starken Mitglied der Europäischen Union herangewachsen. Für den Spitzenkandidaten der SPÖ NÖ zur EU-Wahl, LAbg. Dr. Günther Sidl, ist aber klar: „Mit einer reinen Wirtschafts-, Handels- und Währungsunion gewinnt man nicht die Herzen der Menschen. Man muss täglich spüren, dass die EU nicht für Groß-Konzerne da ist, sondern sich um die zentralen Lebenssorgen der Bürgerinnen und Bürger kümmert. Daher braucht es eine starke soziale Säule in der europäischen Politik.“

Als Beispiel für sein Engagement Europas nennt Sidl die Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit. „Wenn es uns in einem demokratischen System nicht gelingt jungen Menschen einen Job und eine Perspektive zu geben, dann ist das Wasser auf die Mühlen der Demagogen, zerstörerischen Kräfte und Rechtspopulisten.“