Bezirksorganisation Melk

  • Facebook icon
  • Flickr icon

LHStv. Franz Schnabl im Bezirk Melk

Golling:
Bei Bgm. Gabriele Kaufmann stehen die Sanierung des Turnsaals, bei der Wasserversorgung ein neuer Brunnen sowie eine Drucksteigerungsanlage und Straßensanierungen in der Prioritätenliste ganz oben. „Die Gemeinde stets attraktiver zu gestalten ist für mich vorrangig“, meint Bürgermeisterin Kaufmann: „Da geht es einerseits um Gebäudesanierungen, aber auch um Straßensanierung und die optimale Versorgung der GollingerInnen mit Wasser.“
Fotos (Fotocredit: Bernhard Wurm): https://flic.kr/s/aHsmQnU4db

Petzenkirchen:
Bürgermeisterin Lisbeth Kern stellt – neben der Ausstattung der Gemeindestraßen mit Gehsteigen - die weitere Ausgestaltung der Volksschule in den Mittelpunkt des Gemeindebesuchs von LHStv. Franz Schnabl. „Dieses Projekt ist mir ein besonderes Anliegen – für die Kleinsten in unserer Gemeinde einen positiven Beitrag leisten zu können, um ihren Schulalltag so angenehm als möglich zu gestalten. Heuer wird der Schulgarten gestaltet und eine Vergrößerung für die Outdoor-Klasse in Angriff genommen“, beschreibt Bürgermeisterin Kern stolz.
Fotos (Fotocredit: Bernhard Wurm): https://flic.kr/s/aHsmQnzhK3

Persenbeug:
Ein Projekt, das in Persenbeug-Gottsdorf in intensiver Diskussion ist, ist die Renovierung des historischen Rathauses im Ortskern. Bgm. Manfred Mitmasser meint: „Der Architekturwettbewerb und die Abstimmung mit Bundesdenkmalamt ist bereits abgeschlossen. Corona hat das Projekt etwas verzögert. Die Finanzierung stellt eine große Herausforderung dar und wird noch einiger Gespräche bedürfen. Uns ist wichtig, dass die erste Anlaufstelle für die BürgerInnen attraktiv ausgestaltet wird und am Standort ein Veranstaltungssaal integriert werden kann.“
Fotos (Fotocredit: Bernhard Wurm): https://flic.kr/s/aHsmQnEfJK

„Echte Zukunftsangebote, die die Teams um die BürgermeisterInnen Kaufmann, Kern und Mitmasser in Golling, Petzenkirchen und Persenbeug-Gottsdorf Jahr für Jahr in Angriff nehmen“, reagiert LHStv. Franz Schnabl erfreut über die zahlreichen Projekte, die in diesen Gemeinden umgesetzt werden: „Sowohl die Ausgestaltung der Gemeinden durch laufende Sanierungsmaßnahmen, wie auch der Ausbau von Schulen stellen eine enorme Attraktivierung der Gemeinden in Niederösterreich dar. Herzliche Gratulation zu dieser umsichtigen Arbeit im Sinne der BürgerInnen!“