Bezirksorganisation Melk

  • Facebook icon
  • Flickr icon

Forststraßen endlich für Mountainbiker öffnen

Egal ob zum Spazierengehen, zum Wandern oder zum Mountainbiken – jede und jeder von uns muss das Recht haben, den Wald zur Erholung zu nutzen“, fordert Sidl.

Neben der wichtigen Naherholungsfunktion für die AnwohnerInnen erinnert Sidl auch an die Bedeutung für den Tourismus. „Unsere Natur ist auch für den Tourismus wertvoll und zieht damit Wertschöpfung in Niederösterreich an. Deshalb ist es umso wichtiger, dass auch die rechtliche Situation für sportinteressierte UrlauberInnen ein für alle Mal geklärt ist. Das wäre auch ein wichtiger Schritt für den Tourismus-Bezirk Melk“, so Sidl, der sich gemeinsam mit Karin Scheele, Vorsitzende der Naturfreunde Niederösterreich und Rainer Windholz, Sportsprecher des SPÖ-Landtagsklubs für die rasche Freigabe der Forststraßen für MountainbikerInnen einsetzt.